© 2016 by ATHNS.

Suche
  • officeathns

Erste gemeinsame Publikation


In einer österreichweiten retrospektiven Studie - an der 7 österreichische Zentren teilnahmen - wurde die Effektivität von postoperativer Bestrahlung auf Patienten mit T1N1 und T2N0 Oropharynkarzinomen untersucht. Dabei zeigte sich dass p16 negative Patienten deutlich von der Bestrahlung profitierten - bei p16 positiven aber aufgrund der in jedem Fall sehr guten Prognose keine Verbesserung des Überlebens feststellbar war. Die Arbeit wurde Ende August in Laryngoscope publiziert und ist unter http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/lary.26815/abstract;jsessionid=31895B77B5638BF4343B92E036ED57F1.f04t03 abrufbar.


52 Ansichten